Platz 1 nach Derbysieg über Sottrum

Nachdem unsere Reserve diesen Mittwoch schon eindrucksvoll ihre Stärke mit einem 9:0 über Hesedorf in der 1. Kreisklasse unter Beweis gestellt hatte, wollte unsere 1. Mannschaft um Kapitän Christoph Nieger in der Bezirksklasse im Derby gegen Sottrum ebenfalls nichts anbrennen lassen. Gegen die 2. Mannschaft aus Sottrum rechnete man fest mit einem Sieg. Dieser wurde es dann am Ende auch. Auch in der Höhe war das gestrige 9:2 absolut verdient und spiegelte deutlich die Kräfteverhältnisse wider. Wir sind nun auch im fünften Saisonspiel noch ungeschlagen!

Beide Mannschaften traten gestern in Bothel in ihrer jeweiligen Bestbesetzung an. Das Sottrumer Team, welches in den vergangenen Spielen nicht immer voll spielte, wollte gegen unsere Mannschaft die größtmögliche Chance auf ein gutes Resultat schaffen. Diese Hoffnung geriet aber schon nach den Anfangsdoppeln ins Wanken, da unsere Jungs von Beginn an voll konzentriert in den „Klassiker“ Wiedau gegen Wieste starteten. So konnten wir nun schon im fünften Saisonspiel die dritte 3:0 Führung aus den Doppeln holen! Besonders eindrucksvoll siegten dabei Michael Nieger und Philipp Tettmann gegen die Paarung Lüßen/Rosenberg. In einer einseitigen Partie gewann unser Dreierdoppel mit 11:3, 11:5 und 11:6!

Christoph und Marco machten den Anfang mit ihrem Doppelsieg über Quast/Rath-Langscheid

Wirklich Paroli bieten konnten die Sottrumer auch im Einzel nur im oberen Paarkreuz. So schaffte Routinier Kurt Quast zwei Einzelsiege gegen Christoph Nieger und Farhad Bahrami. Mit seiner unangenehmen Spielweise hatte gerade Farhad arge Schwierigkeiten und musste Quast verdienterweise zum Sieg gratulieren. Christoph hingegen raffte sich nach einem 0:2 Satzrückstand gegen Quast noch mal auf und verkürzte auf 2:2. Im Entscheidungssatz bewies der Sottrumer Altmeister aber, der dieses Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, dass er immer noch ein starker Spieler ist und gewann knapp mit 11:9. Richtig spannend waren ansonsten nur noch die Spiele von Marco Jahn gegen Patrick Rosenberg und Farhad in seiner Partie gegen Klaus Lüßen.

Marco bewies starke Nerven und untermauerte sein Comeback gegen Patrick Rosenberg nach einem 0:2 Satzrückstand mit einem verdienten Sieg in fünf Sätzen mit 11:13, 10:12, 11:9, 11:4 und 11:9! Farhad tütete im letzten Spiel des Abends unseren ungefährdeten 9:2 Sieg mit einem 11:8, 12:10, 9:11, 9:11 und 11:9 gegen Lüßen ein.

Farhad beim Handshake mit Klaus Lüßen nach seinem Einzelsieg zum 9:2 für uns!

Nach dem Spiel wurde direkt der Ergebnisdienst von click-TT aufgerufen. Denn am gestrigen Abend stand noch eine weitere Partie in der Liga auf dem Plan. Unsere beiden direkten Konkurrenten in der Tabelle, Sittensen und Bremervörde, spielten gegeneinander. Das starke Bremervörder Team hatte bis dato erst einen Punkt abgegeben und Sittensen auch erst zwei (nach der 3:9 Niederlage im Saisonauftaktspiel gegen unsere Mannschaft). Dass sich beide Teams am Ende mit einem 8:8 Unentschieden trennten, wurde aus unserem Lager mit einigem Wohlwollen aufgenommen. So bleibt für uns zumindest bis zum nächsten Spieltag die Tabellenführung bestehen. Dann nämlich kommt es zum direkten Duell gegen den momentanen Tabellenzweiten aus Bremervörde! Ein womöglich wegweisendes Spiel in dieser Saison für unsere Jungs!

Weitere Eindrücke vom Spiel findet ihr hier! Nur die SGW!